Knips… und schnell in den Korb!

Vor kurzem habe ich in meinen Fotodateien gewühlt und meine Lieblingsfotos entdeckt – Naturimpressionen. In allen Jahreszeiten ist unsere Republik schön und farbenprächtig. Ich mag den Herbst und den Frühling – ihre Farben sind besonders intensiv. Im Frühling ist die Natur saftig grün und gelb. Lila und Rot  sind die Farben des Sommers. Der Herbst ist bunt und romantisch. Auch der Winter kann der schlafenden, öden Natur Farbe geben, man braucht nur eine besondere Stimmung und lässt das Schöne in sein Herz.

So habe ich beschlossen noch eine Kategorie in meinen Blog hinzuzufügen – „Farben des Nordens“. Hier versuche ich die farbenprächtige Palette unserer Natur zu zeigen. Sie kann freundlich sein. Aber ihre Schönheit ist bescheiden. Die Natur braucht Sonne und Wärme, an welchen es bei uns im Norden oft mangelt.

Also – die Farbe „Braun“. Braun sind Steinpilze – meine Lieblingmodellen. Mein Herz beginnt leidenschaftlich zu pochen, wenn ich die braunen Kappen im Moos sehe. Und ich greife nicht nach dem Messer, sondern nach dem Fotoapparat, mache mich im Moos bequem und vergesse alles in der Welt. Wenn ich nicht rechtzeitig vom Zauber erwache, kann ich mich leicht verirren. Meine Schwiegereltern fühlen sich im Wald wie zu Hause, ich aber wie Gast.

Mein erstes Pilzfoto:

Mein Lieblingsfoto – ein braver Kerl!.

Und dieser wollte sich von meinen Augen im weiβen Moosteppich verstecken. Hat sich was! Kinps:

Diese zwei haben sicher auf mich gewartet:

Du, Kleiner, zeige dich aus deinem Versteck! Nur ein Foto:

Eine prachtvolle Ernte!

Die stille Jägerin)

So was kann man auch im Wald beobachten. Wenn der Pilz madig ist, so lässt man ihn auf dem Baum für Eichhörnchen, wie mein Schwiegervater sagt) Das mache ich gern. Eichhörnchen müssen im langen Winter genug Futter haben:

Tschüβ der Wald!

Und das schmeckt lecker) „Pilzkaviar“ mit Schwarzbrot.

Advertisements

3 Antworten zu “Knips… und schnell in den Korb!

  1. Beim Lesen läuft einem das Wasser im Mund zusammen! Eigentlich geht es ja um Farben und nicht ums Essen! Aber bekanntlich gehört beides zusammen!

    Die Idee, eine neue Kategorie „Farben des Nordens“ dem Blogg hinzuzufügen, macht mich neugierig auf die vielen „Farben der Gesellschaft“: Gibt es auch besondere Farben der Städte und Dörfer? Wie ist das Farbempfinden der Menschen der Republik Komi?

    Herzlichen Dank, Ludmilla, für den schönen Artikel!
    Konstantin

  2. Lieber Konstantin!

    Ich habe auf Deinen Kommentar sehr gewartet! Das bedeutet, das ich mit der neuen Kategorie das Richtige gemacht habe. Danke meinem aufmerksamen Leser!!!

    Ich versuche die ganze Palette zu zeigen. Ich habe viele Fotos und moechte sie der Welt zeigen. Leider ist die Farbe unserer Staedte eher Grau. Es fehlt an Licht und Farbe in der Stadtarchtektur. Plattenbauten fast ueberall und sehr wenig historische Gebaeude. Unsere Stadte sind relativ jung. Die aelteste ist Syktywkar mit mehr als 200 Jahren Geschichte. Aber ich versuche ueberall das Schoene zu finden, du weisst ja)))

    Vielen Dank fuer Deinen Kommentar!

  3. Ich lese Deinen Blogg wirklich immer sehr aufmerksam und mit grosser Freude, liebe Ludmilla. Ich empfinde Deinen Blogg als ein grosses Geschenk: Wo sonst werden wir, tausende Kilometer entfernt, so gut hingeführt zu den Naturschönheiten, zu den Menschen, zu den Farben eurer Republik Komi, unseres gemeinsamen europäischen Kontinents!

    Die Annäherung an das Grosse geht in Deinen Texten oft über die genaue Beschreibung von vergleichsweise Kleinem: Moose, Beeren, Pilze, Hölzer, Handwerk, Speisen, Brauchtum, aber auch über die Beschreibung von ganz konkreten Menschen und ihrer Geschichte.

    Weisst Du was auch einmal schön wäre? Berichte doch einmal über die Deine Stadt, deren Namen ich sicher nicht aussprechen kann, Syktywkar. Erzähle uns von Deinem Erleben der Stadt, zeige uns (im Kleinen) Deine Lieblingsbäckerei, von der Du im Artikel zum Sonnenbrot (Schanga 2) sprichst )))

    Was auch interessant wäre: Wie feiert ihr Weihnachten?

    Ganz herzlich
    Konstantin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s