Christus ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!

Foto: http://sykt24.ru/news/16416

Ich beginne meinen Bericht mit den Fotos des Nachtgottesdienstes. In der Nacht scheint das Fest besonders geheimnisvoll zu sein. In besinnlicher Stimmung stehen die Menschen in ihren Gedanken vertieft. Die Kirche ist festlich geschmückt. Der Gottesdienst dauert 4 Stunden und endet mit einem Kreuzgang um die Kirche.

Foto: http://sykt24.ru/news/16416

Auf den Fotos sieht man den Innenraum der Stefan-Kathedrale, des größten Gotteshauses in der Republik Komi. Sie wurde nach historischen Entwürfen wiederaufgebaut, die nur auf alten Bildern von Ust-Syssolsk (so hieß früher Syktywkar) zu sehen waren. Die Kirche wurde in der Sowjetzeit abgerissen.

Foto: www.syktyvkar.komi.com

Viele Menschen bevorzugen jedoch kleinere Kirchen im Vorort der Stadt oder in den Dörfern, wo sie in ihrer historischen Form erhalten sind. Diese gemütlichen kleinen Kirchen sind mit Gebeten aufgefüllt. In solchen Kirchen habe ich meine Söhne taufen gelassen.

Foto: http://sykt24.ru/news/16416

Früh am Morgen strömen die Menschen in die Kirche, um Eier und Pascha-Gebäck weihen zu lassen. Sie gehen mit geschmückten Körbchen und warten geduldig, bis die Priester kommen und tausende von Eiern weihen. Erst dann dürfen die Pascha-Spezialitäten gegessen werden.

Unser Morgen begann auch mit dem Eieressen (leider waren sie nicht geweiht). Den Kulitsch habe ich gekauft. Das Backen fällt mir schwer) Außerdem ist die Zubereitung ziemlich aufwendig.

Nach dem Festessen gingen wir spazieren Richtung Kathedrale. Unterwegs merkte ich, dass die Straßen fast leer waren.

Als wir uns der Kathedrale näherten, verstand ich, wo sich die meisten Stadtbewohner angesammelt haben. Eine Welle bewegte sich zum Eingang, die andere schlug der ersten entgegen. In einer anderen Situation könnte es zu den Auseinandersetzungen führen, aber nicht am Großen Tag der orthodoxen Gläubigen. Man vergisst Missverständnisse, Probleme, alltägliche Sorgen und hofft auf etwas Gute, auf den Frühling, auf das neue Leben.

Vor der Kirche wurde die Bühne organisiert. Man sang Volkslieder. Ich hatte einen Eindruck, dass die Musik an diesem Tag anders wahrgenommen wird. Die Seele singt. Der Hintergrund der Bühne inspiriert.

Am Nachmittag nahm unser Chor am Festkonzert teil. Sergej Rachmaninow “Der Engel” – diese Musik bewegt und braust, wie das Leben. Wir sind alle Hobby-Sänger, aber wir machen das immer vom ganzen Herzen.

Advertisements

3 Antworten zu “Christus ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!

  1. Liebe Ludmilla, was für ein Beitrag! Es ist schon eine sehr geheimnisvolle und auch fremde Welt, die sich da zeigt! — Dennoch: Besonders gefallen mir die Bilder Deiner Kinder! Wie nennt sich denn das „Ei“, mit dem Dein Kleinster uns anwinkt?
    Herzlich, aus dem nun einziehenden Frühsommer in Zürich, Konstantin

  2. Ein sehr netter blog, mit viel herz gemacht. Die gabe der autorin das schöne zu sehen ist zu bewundern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s