About

Hallo!

Das bin ich, Ludmilla Beljaeva, seit 1996 unterrichte ich Deutsch und arbeite als Hochschullehrerin an der Pitirim Sorokin Syktyvkarer Staatlichen Universität, Institut für Fremdsprachen, Lehrstuhl Deutsch und Französisch.

Die Republik Komi (Russland) ist meine kleine Heimat. Zur Zeit lebe ich in Syktywkar (Hauptstadt der Republik), aber meine Heimatstadt ist Inta, das einige Kilometer südlicher des Polarkreises liegt.

Und das ist meine Republik.

Was mich an meiner Heimat fasziniert? Sie ist einzigartig, traditionsreich, malerisch, aber auch rau und manchmal sogar unfreundlich. Die Natur ist hier in ihrer ursprünglichen Schönheit erhalten geblieben und entwickelt sich frei nach ihren ewig währenden, ureigenen Gesetzen. Die schneebestäubten weiten Ebenen der Tundra, Rentierschlitten und Tschums, das raue Klima mit eisigem Wind, steile Berggipfel, launische Bergflüsse und kristallklare Bergseen, die unüberschaubare Taiga bewohnt von mythologischen Gestalten, kleine gemütliche Dörfer, farbenreiche Volksfeste, bescheidene Bauernküche und gastfreundliche, bodenständige Menschen – das sind die Bilder meiner kleinen Heimat.

Ihr könnt vielleicht noch vieles mehr in meinem Blog entdecken. Der Blog richtet sich an alle, die bereit sind, andere Kulturen kennen zu lernen, an meine Kollegen – Deutschlehrer, die den Lehrstoff für den heimatkundlich orientierten Deutschunterricht brauchen, an meine Studenten, die sich immer bemühen ihre Heimat auf deutsch zu beschreiben und immer keine „passenden“ Wörter dazu finden)))

Leider nicht alle Artikel haben Fotos. Mit der Zeit werde ich sie einfügen.

Liebe Muttersprachler! Wenn mein Deutsch nicht korrekt ist, so gebt bitte euren Kommentar ein. Es ist für mich sehr wichtig!

Ich möchte mich bei Wolfgang und Sabine Mielke für ihre tatkräftige Hilfe bei Vorbereitung einiger Informationen bedanken. Sabine ist meine liebe Brieffreundin aus Berlin.

Die Republik Komi ist ein Land mit geschlossenen Türen, die geöffnet werden müssen. Klopft an der Tür und herzlich willkommen!!! 

Advertisements

23 Antworten zu “About

  1. Jens Rüttinger

    Eine sehr gelungene Homepage über die Republik Komi. Besonders gut gefällt mir, dass sie auf deutsch ist (ich glaube, die erste). Mir ist aufgefallen, dass ich vieles noch nicht gesehen und erlebt habe. Ich war bereits 4 mal (2 mal davon mit dem Auto) in Komi und werde diesen Sommer wieder (mit dem Auto) kommen. Ich bin ein Komi-Fan geworden .

    • Liebe Jens und Veronika!
      Vielen Dank für eure (darf ich auf du?) Unterstützung und anerkennende Worte meiner Arbeit. Ihr seid die ersten, die auf meiner Seite einen Kommentar hinterlassen habt. Ich habe dadurch einen schöpferischen Impuls bekommen und habe einige Ideen für den weiteren Aufbau des Blogs.
      Ich hoffe auch, dass Jens auch etwas Neues bei uns entdecken kann, wenn ihr wieder die Republik besucht.
      Eure Ludmilla

  2. Hallo, Ludmila! Die Seite von die Republik Komi hat uns sehr gut gefallen.
    Die ist sehr ehrlich und invormativ.Mein Mann und ich sind sehr begeistert.
    Ludmila, wir interessieren uns für das fischen an der Petschora. Villeicht,
    können Sie uns weiter helfen.Danke im voraus.
    Mit freundlichen Grüßen Olga und Johann Reseneder.

    • Liebe Johann und Olga!

      Ich war mit der Familie fuer eine Woche verreist, deshalb konnte nicht sofort antworten. Ich bin sehr froh, dass mein Blog neue angenehme und wissbegierige))) Leser gefunden hat. Vielen Dank fuer die Anerkennung meiner Arbeit. Was Ihre Frage angeht, so versuche ich natuerlich weiterzuhelfen. Soviel ich weiss, gibt es nicht viele Angebote fuer Touristen aus dem Ausland. Die Besuche erfolgen privat auf Einladung.
      Ich werde mich in einigen Reisebueros ueber die Angebote und Moeglichkeiten solcher Reisen inormieren und Sie dann im Laufe von einer Woche benachrichtigen.
      Nochmals vielen Dank fuer Ihr Interesse)!

      Ihre Ludmilla

  3. Hallo, Ludmila!
    Die Seite von der Republik Komi hat uns sehr gut gefallen.Mein Mann
    und ich sind sehr begeistert. Ludmila, wir interessieren uns für das fischen
    an der Petschora. Vielleicht, kannst du uns weiter helfen. Danke im voraus.
    Mit freundlichen Grüssen Olga und Johann Reseneder.

  4. Hallo, Ludmilla, was für eine wunderbare Webseite! Ich möchte Dir dazu gratulieren, aber auch uns beglückwünschen, dass wir in Dir eine Kultur-Botschafterin haben!
    Du wirst es nicht glauben, wie ich die Republik Komi überhaupt erst entdeckt habe: Mein Sohn musste beruflich nach Seoul vor wenigen Wochen, und vorgestern wieder. Der Flug Zürich-Frankfurt-Seoul führt über die Republik Komi – das sage ich heute. Ich, der die Flüge gerne auf meinem IPAD über das App Flightradar24 verfolge, sah die Boeing 747 der Asiana Airline immer über ein wunderbar geheimnisvolles Gebiet fliegen, dessen Schönheit (Wälder, mäandernde Flüsse) mich anzog. Vorgestern nahm ich mir Zeit, das Gebiet virtuell zu erkunden, und stiess auf die Stadt Syktywkar … und irgendwann auf Deinen Blog … und jetzt weiss ich, dass dies die Republik Komi ist und dass es eine Hochschullehrerin gibt, die Komi dem deutschsprachigen Raum bekannt macht!
    Ganz herzlichen Dank und liebe Grüsse aus Zürich (Schweiz)
    Konstantin

  5. Hallo Ludmilla,
    ihre Homepage gefällt mir sehr gut. So habe ich einiges über Ihre Heimat kennen gelernt.
    Eher durch Zufall bin ich auf die Provinz Komi gestoßen: Ich interessiere mich sehr für die UNESCO-Welt-Naturerbe-Stätten weltweit und entdeckte so die Urwälder von Komi.
    Bei welcher Stadt befinden sich diese genau? Ich war bis heute noch nie in Russland und muss gestehen, dass ich recht wenig über Ihr Land weiß. Ich habe gehört, dass man als Ausländer in Russland nicht ohne weiteres ein Hotel buchen kann. Stimmt das?
    Viele Grüße aus dem verschneiten Deutschland
    Jörg

    • Hallo Jörg!
      Vielen Dank für Ihren Kommentar und Besuch meiner Seite. Unsere Republik ist dünn besiedelt und es gibt nur 10 Städte. Die Stadt, wo sich in der Nähe das Biosphärenreservat Petschora-Ilytsch erstreckt, heißt Troitzko-Petschorsk. Wie weit davon – muss ich noch nachschlagen. Wenn Sie nähere Informationen benötigen, so kann ich in einem der nächsten Artikel darüber mehr schreiben, oder einen weiterfuehrenden Link schicken. Eigentlich habe ich mir schon darüber Gedanken gemacht, über die Elchfarm zu schreiben. Was die Frage mit Hotels angeht, so bin ich darin nicht gut beschlagen, aber ich kann die gewünschten Informationen finden.
      Ich bin sehr froh, dass Sie (auch durch Zufall) auf meiner Internetseite gelandet sind.
      Mit freundlichen Grüssen aus dem frostigen Syktywkar,
      Ludmilla

  6. Hallo Ludmilla,
    erst mal vielen Dank für Ihre Antwort! Gerne würde ich den nächsten Sommer Komi besuchen. Schon sehr oft war ich in Schweden, daher bin ich mit der Natur des Nordens sehr gut vertraut. Über Tipps und Links aus erster Hand würde ich mich auf jeden Fall sehr freuen. In erster Linie würde ich gerne Ihre Region besuchen, um zu sie zu Fotografieren. Sei es die großartige Natur oder die netten Menschen dort. Muss man dabei eigentlich etwas beachten?
    Da ich aus Deutschland mit dem Flugzeug anreisen würde, wäre es wichtig für mich zu wissen, auf welchem Flughafen in Komi ich landen müsste. Kann man sich eigentlich in Komi „frei“ bewegen oder muss man dabei ein paar Regeln einhalten? Wie gesagt: Ich kenne das Land (noch) nicht.

    Viele Grüße aus Deutschland,
    Jörg

    • Hallo Joerg!

      Erstmals nachtraegliche Gruesse zu den vergangenen Festen!
      Entschuldigen Sie, es hat ziemlich lange mit meiner Antwort gedauert.
      Mit den Seiten ueber die Nationalparks in Komi (auf Deutsch) hat es leider nicht geklappt. Das Biosphaehrenreservat Petschora-Ilytsch hat nur die russische Version, aber die Seite des nationalparks Jugyd Wa hat eine englische Version http://www.yugydva.komi.com/?eng
      Ich habe auch ein Reisebeuero aufgesucht, dass die auslaendischen Touristen betreut. Meine Kollegin (sie unterrichtet Franzoesisch) war schon zweimal mit Italienern im Ural. Sie war Dolmetscherin und das Reisebuero stellte ihnen einen Bergfuehrer zur Verfuegung. Das Reisebuero organisiert die Tour nach den Wuenschen des Touristen. Das Reisebuero und einige Angebote koenne Sie hier finden http://www.vertastour.ru/en/. Es gibt Informationen auch auf Englisch. Sie koennen sich direkt an das Reisebuero wenden.
      Wenn Sie dann noch meine Hilfe brauchen wuerde ich Ihnen gerne behilflich sein.

      Mit herzlichen Gruessen,
      Ludmilla

  7. Sehr geehrte Frau Beljaeva,
    ich arbeite als Redakteurin für die Gesellschaft für bedrohte Völker (www.gfbv.de), einer Menschenrechtsorganisation, die sich seit über 40 Jahren für religiöse und ethnische Minderheiten einsetzt.

    Für unser Magazin „bedrohte Völker – pogrom“ bin ich gerade auf Bildersuche für einen Artikel über die Republik Komi. Ihr Blog ist ja geradezu eine Fundgrube! Nun wollte ich Sie gern fragen, ob wir folgendes Foto zur Illustration des Artikels verwenden dürfen.

    Leider können wir aufgrund eines geringen Budgets kein Honorar für Fotografen und Autoren zahlen. Natürlich würden wir Ihnen Belegexemplare der Zeitung zusenden.

    Falls Sie uns die Veröffentlichung erlauben, können Sie sich per Mail an redaktion@gfbv.de mit mir in Verbindung setzen.

    Viele liebe Grüße aus Göttingen
    Sandy Naake

  8. Дорогая Людмила,
    спасибо вам огромное за такой сайт и за вашу работу. Очень приятно увидеть родные места (и что наиболее удивительно, так ещё и увидеть своих родствеников) на „немецком“ сайте.
    Теперь я не только могу рассказывать своим коллегам о Республике Коми, но и показать её во всей красе.

    • Дорогая Надежда!
      Спасибо большое за добрые слова! Они вдохновляют. Я очень рада, что мой труд кому-то еще кроме меня приносит удовольствие. Хочется узнать, кого из родственников Вы увидели в моих „репортажах“. Предположу, что Вы из Прилузья?
      Людмила

  9. Hallo Ludmilla,
    eher zufällig bin ich auf die „Komi“-Seite gestoßen. Ich habe einige Zeit gebraucht bis ich im Internet gefunden habe was mich hier im Deutschen Fernsehen (ich glaube es war der Norddeutsche Rundfunk) so gefesselt hat: Man’-Pupu-Njor
    Entstanden nach persönlichen Recherchen als Folge auf Fukushima.
    Zu meinem größten Erstaunen finde ich soviel weiter im Osten (ich wohne in Berlin) eine Internetseite über die Republik Komi in bestem Deutsch! Respekt dafür und vielen Dank für die liebevolle Präsentation Ihrer Heimat im Netz.
    Jürgen Dankerl

    • Hallo Juergen! Es war sehr angenehm fuer mich Ihren Kommentar zu lesen. Diese Seite habe ich fuer wissbegierige Naturen geschaffen, die sich fuer andere Kulturen interessieren. Es war auch mein Ziel, ueber die Republik Komi der Welt zu erzaehlen. Glauben Sie mir, es gibt bei uns noch ganz viele einzigartige Landschaften und Traditionen. Sie sind immer herzlich willkommen auf meiner Seite! Vielen Dank fuer Ihren Besuch!
      Mit herzlichen Gruessen,
      Ludmilla

  10. Hallo, Ludmilla,
    Ihre Seite ist einfach nur wunderschön, die Bilder und die Berichte dazu!!
    Es ist schon etwas länger her das ich die Seite entdeckt habe und sehe immer regelmäßig rein, habe alles schon mehrmals gelesen und manchmal betrachte ich einfach nur die Bilder, es ist jedesmal wie ein Kurztrip in die Heimat!!
    Ich war noch ein Kind als wir nach Deutschland ausgewandert sind, aber ich kann mich noch an vieles erinnern, die gemütlichen Hölzhäuschen, das (Hoch-)Wasser, die leckeren Schangi (die ich nie so hinkriege wie die in Komi), die unendlichen Wälder mit ihrem Reichtum (unser Wald hier steht in Reih und Glied!!), die Jahreszeiten, die hellen Nächten (sogar nach über 25 Jahren wunder ich mich manchmal das es im Sommer dunkel wird), die liebevolle Art der Komi-Menschen, die mann gar nicht beschreiben kann wenn man sie nicht kennt, und, und, und.
    Ich hoffe das sie noch lange Lust und Zeit haben für diese wundervolle Seite
    MK

    • Vielen Dank fuer Ihre lieben Worte!!! Das Gefuehl der Heimweh liest man Ihnen zwischen den Zeilen. Ich hoffe, dass mein Blog Ihre Erinnerungen an die Heimat noch schoener macht. Der Blog ist fuer mich jetzt mehr als ein Hobby sondern ein Beduerfnis der Welt die Schoenheit und die Einzigartigkeit der Republik Komi zu zeigen. Ich habe auch viele Freunde und Bekannte in Deutschland, die die Republik Komi als ihre Heimat kennen. Ich freue mich sehr noch einen Briefreund und einen aufmerksamen Leser gefunden zu haben!!! Bald gibt es noch mehr Interessantes!
      Herzlichst,
      Ihre Ludmilla

  11. Liebe Ludmilla,
    immer wieder schaue ich auf dieser Seite nach Neuem! Nach wie vor gefällt mir die Seite sehr gut!
    Viele Grüße
    Jens und Familie

  12. Bernd Dannewitz

    hallo Ludmilla , meine Name ist Bernd ich werde jetzt mit dem Motorrad den Ural bereisen mit einem Freund. Ich bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen und war verwundert über dein gutes Deutsch. wir wollten die Säulen der Verwitterung erwandern wissen aber nicht wie. Bekommen wir Auskunft in Troitsko-Pechorsk.
    Viele Grüße Bernd

  13. hallo Ludmilla,
    vielen dank für deine Info, habe mit Interesse deine neuesten Informationen gelesen und dabei wieder eine unendliche Sehnsucht nach dem Norden gespürt. irgendwann komme ich wieder zurück.
    Bis dann. до скорава бернд иэ германия

  14. GUTEN TAG LUDMILA
    KENNE SEHR GUT STADT SYKTYWKAR.
    HATTE 20 JAHRE ZURÜCK MERERER
    LKW PFIFFERLINGE EXPORT GEMACHT.
    AUCH MERERE LKW GEFROREN STEINPILZE
    PREISELBEEREN HEIDELBEEREN.
    EINE FRAGE LUDMILA DIESES JAHR GIBTS
    VIELE ODER WENIGER PFIFFERLINGE
    STEINPILZE.
    MEINE KONTRAKTE
    MEINE ADRESSE:
    GUGGENBERG 96
    82433 BAD KOHLGRUB
    Skybname.zollner.soehne
    waldfruechte.pilze@gmail.com
    zollnerkurt@gmail.com
    kuzo.pilze@yahoo.com
    +49 152 53889773 VIBER WHATSAPP
    +49 152 34184582 VIBER WHATSAPP
    MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN
    ZOLLNER KURT

    STADT TROITSKO – PECHORSK

    • GUTEN TAG LUDMILA
      ICH WERTE KOMMEN NÄGSTE
      JAHR AM 8 MAI 2018.
      BRAUE EINIGE HINWEISE.
      REGION STADT WUKTYL.
      REGION STADT TROITSKO – PECHORSK
      GIBTS DORT STEINPILZE – PFIFFERLINGE PREISELBEEREN – HEIDELBEEREN.
      HABE VOR IN DIESE ZWEI REGIONEN
      EIN GRUNSTÜCK KAUFEN.
      GRUNDBUCH EINGETRAGEN.
      DANN EIN HOLZHAUS BAUEN UND HALLE
      MIT MEREREN KLEINE KÜHLHÄUSER.
      ERSTE WALDFRÜCHTE- PILZE- GMBH.
      DANACH FIRMA KAUFEN GRUNDSTÜCK.
      WARUM FIRMA KAUFEN – PRIVAT DEUTSCHER
      DARF NICHT KAUFEN.
      LIEBE LUDMILA KÖNEN SIE MIR DABEI HELFEN.!!!
      MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN
      KURT JOSEF ZOLLER 🇩🇪🍄

  15. GUTEN ABEND LUDMILA
    BITTE HELFEN
    GIBTS FLUGHAFEN WUKTYL.?
    GIBTS EISENBAHN SYKTYWKAR
    NACH WUKTYL.?
    WERTE KOMMEN SYKTYWKAR MITE MÄRZ NACH SYKTYWKAR FLUGHAFEN.
    WEIDER FAHRER ODER FLIEGEN
    NACH WUKTYL.
    BITTE SCHEINEN SIE MIR WIE KOMMEN ICH AM BESTEN NACH WUKTYL.
    DANKE LUDMILA IN VORAUS.

    MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN

    KURT JOSEF ZOLLNER

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s